Montabaur/BAB 3, 07.12.2012, von Dominik Zeiler

Herstellung der Einsatzbereitschaft wegen starkem Schneefall

Für Freitagnachmittag wurden unter anderem für den Westerwald starke Schneefälle gemeldet. Aufgrund von erhöhtem Verkehrsaufkommen zum Wochenende wurde von der Polizeiautobahnstation (PASt) Montabaur vorsorglich der Rahmeneinsatzplan "Autobahn" ausgerufen.

Schneechaos auf der Autobahn (Foto: Archivbild Thomas Huberty)

Schneechaos auf der Autobahn (Foto: Archivbild Thomas Huberty)

Auf der BAB 3 wurde mit Behinderungen durch querstehende LKW gerechnet. Um 14:00 Uhr fand eine Lagebesprechung in der PASt Montabaur statt, an der auch der Zugführer des THW-Ortsverbandes Montabaur teilnahm. Als Ergebnis daraus stellte das THW die Einsatzbereitschaft her, um im Bedarfsfall schnellstmöglich stehende LKW wieder anschleppen zu können.

Dazu wurden zusätzlich zum MLW II (Unimog), der in den Wintermonaten immer auf Schneeketten steht, drei weitere Großfahrzeuge mit Ketten ausgerüstet. Die Verkehrs- und Wetterlage in den folgenden Stunden machte jedoch keinen Einsatz auf der Autobahn erforderlich.

Daten & Fakten

Einsatznummer:

019-2012

Anforderung durch:

PASt Montabaur

Stärke:

1/3/4 = 8

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-TZ

Einsatzdauer:

ca. 3 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:

PASt, diverse Feuerwehren


  • Schneechaos auf der Autobahn (Foto: Archivbild Thomas Huberty)

  • Schneechaos auf der Autobahn (Foto: Archivbild Thomas Huberty)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: