Siershahn, 13.11.2006, von Sebastian Brodehl

Güterwaggons in Siershahn entgleist

Am 13.11.2006 wurde um 15:23 Uhr das THW Montabaur alarmiert. Am Bahnhof Siershahn waren bei Rangierarbeiten 2 Güterwaggons entgleist. Grund hierfür war eine Weiche, die beim Überfahren des Zuges umgestellt wurde.

Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

Das angeforderte Kranunternehmen benötigte bei der Bergung der Waggons Unterstützung durch das THW. Hierzu fuhren 10 Helfer die Einsatzstelle an und leuchteten diese zunächst weiträumig aus. Des Weiteren musste eine Mauer auf dem Bahngelände niedergelegt werden, um dem Autokran ein Vordringen zur Einsatzstelle zu ermöglichen.

Für die Bergung mussten die Haltebänder zwischen den Waggons mit dem Trennschleifer durchtrennt werden, sodass diese wieder sicher auf die Gleise gehoben werden konnten. Die Verpflegung aller eingesetzten Kräfte wurde durch die Fachgruppe Logistik-Verpflegung des Ortsverbandes Montabaur sichergestellt.

Insgesamt waren 16 Kräfte von der DB-Cargo, dem Bergeunternehmen und dem Technischen Hilfswerk an der Bergung beteiligt. Der Einsatz endete um 21:30 Uhr.


  • Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

  • Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

  • Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

  • Durchtrennen der Haltebänder (Foto: THW Montabaur)

  • Niederlegen der Mauer (Foto: THW Montabaur)

  • Niederlegen der Mauer (Foto: THW Montabaur)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: