19.11.2015

ZOLL fordert THW zur Unterstützung an

Am 19.11.2015 begann um 13:00 Uhr eine Großkontrolle des Hauptzollamtes Koblenz (ZOLL) und der Polizeiautobahnstation (PASt) Heiligenroth auf der Bundesautobahn 3(BAB 3). Dafür wurde ein Teil der Rastanlage Montabaur gesperrt und für die Kontrolle vorbereitet.

Simbolbild (Foto: Hauptzollamt Rosenheim)

Der ZOLL brachte moderne Technik zum Einsatz. Ein mobiles Röntgenfahrzeug womit auf der Rastanlage ganze Sattelzüge durchleuchtet werden können wurde aufgebaut.

Die Aufgaben des THW bestanden darin, für die Späteren Stunden die Kontrollstelle zu beleuchten, alle Einheiten mit Strom zu versorgen und warme Kontrollräume zur Verfügung zu stellen.
Darüber hinaus wurden auffällige LKW, zur Liegenschaft begleitet und dort von Helfern des THW unter Aufsicht des ZOLL´s entladen.

 

Daten & Fakten

Einsatznummer:

043-2015

Anforderung durch:

Hauptzollamt Koblenz

Stärke:

1/3/8 = 12

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-TZ, LKW Lbw, LKW-Lkr, MLW II, NEA 50 kVA

Einsatzdauer:

13 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:

ZOLL, Landespolizei, LBM


  • Simbolbild (Foto: Hauptzollamt Rosenheim)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: