Montabaur, 18.05.2019, von Sebastian Völkel

Neue Atemschutzgeräteträger

Vier Helfer absolvierten erfolgreich den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger.

In mehreren Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung erlernten die Helfer den Umgang und Einsatz von Umluftunabhängigen Atemschutzgeräten. 

Zur Ausbildung gehören Einsatztaktiken zum Vorgehen in Schadenslagen, der generelle Umgang mit den Geräten und Belastungs-Test unter Einsatz des Geräts.

Die Prüfung besteht aus einem Fragebogen und einer speziellen Test-Strecke, die überwunden werden muss. Sobald man unter Beweis gestellt hat, dass man sich auch unter wenig Sicht und in sehr engen Räumen zurecht findet, muss man seine körperliche Fitness im Kraftraum testen. Neben einem Laufband, einem Fahrrad, und einer Endlosleiter gehört auch das Hammerziehen zu den zu erledigenden Aufgaben.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Montabaur, die uns diesen Lehrgang ermöglicht hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: