Montabaur, 27.03.2021, von Fabian Fasel

Bereichsausbildung zum Erdbaumaschinenführer – 8 weitere Helfer qualifiziert

Seit über 25 Jahren verfügt der THW-OV Montabaur über einen kleinen Radlader in der Gruppe bis 6 Tonnen Gesamtgewicht. Zum Führen bzw. Arbeiten mit diesem schreibt die DGUV eine Schulung zum Erdbaumaschinenführer vor.

Symbolbild: Radlader im Brandeinsatz (Foto:THW OV Montabaur)

Der bereits zweite Lehrgang in Montabaur war durch die Corona-Lage und der damit einhergehenden Auflagen und Vorschriften ein besonderer.

Die theoretische Ausbildung wurde im Online-Ausbildungsraum abgehalten. Verteilt über mehrere Tage trafen sich dann immer der Ausbilder und ein Teilnehmer unter besonderen Hygiene-Maßnahmen in der Unterkunft.

Immer im Zweierteam wurde die gerätebezogene Einweisung, das praktische Kennenlernen der Maschine und die praktische Abschlussprüfung durchgeführt. Am letzten Tag wurde dann wieder online bzw. zuhause die Theorie-Prüfung abgehalten.

Der OV Montabaur kann sich nun über neue 8 qualifizierte Erdbaumaschinenführer freuen. Die Bescheinigung wird im vollen Umfang auch in der Privatwirtschaft anerkannt und kann in Baufirmen oder anderen Behörden zum Einsatz kommen.


  • Symbolbild: Radlader im Brandeinsatz (Foto:THW OV Montabaur)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: