Koblenz, 21.07.2018, von Dominik Zeiler

Bahnzwischenfall in Ehrenbreitstein

In der Nacht zum 21.07.2018 ereignete sich auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke ein kleiner Zwischenfall. Am Fahrzeugtransportwagen eines privaten Zuges war eine Achse defekt. Der "Urlaubs-Express" war auf dem Weg von Hamburg nach Verona und konnte in Koblenz-Ehrenbreitstein nicht weiterfahren.

Bahneinsatz in Ehrenbreitstein (Foto: THW Montabaur)

Um 22:31 Uhr alarmierte die Bahnleitstelle Trier das Team des Einheitshilfsgerätewagens (EHG) Koblenz. Zwei Helfer des THW Montabaur rückten mit dem MTW-TZ kurze Zeit später aus. Gemeinsam mit den Kollegen der DB AG lösten sie den defekten Waggon aus. Anschließend konnte der "Urlaubs-Express" seine Fahrt fortsetzen. Der Waggon wurde an die Lok des EHG angehangen und auf ein Abstellgleis geschleppt.

Für die THW'ler endete der Einsatz gegen 3 Uhr mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in der Unterkunft. Es war bereits der zweite Bahneinsatz für die Montabaurer THW'ler innerhalb von drei Tagen.


  • Bahneinsatz in Ehrenbreitstein (Foto: THW Montabaur)

  • Bahneinsatz in Ehrenbreitstein (Foto: THW Montabaur)

  • Bahneinsatz in Ehrenbreitstein (Foto: THW Montabaur)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: